525 – #0001 – Living Room Radio – Made by Jupp & Ottic

2 Leute spielen jeweils abwechselnd 5×5 Tracks. Insgesamt 50 Tracks. Musikrichtung egal.

Dazwischen erklären sie, warum sie die Tracks ausgesucht haben. Persönlich, emotional und auch gerne mit erwünschtem Halbwissen.
 
Die Sendung wird ohne große Technik nur mit einem Laptop und einem Micro im Wohnzimmer aufgenommen.
 
Es darf gerne manchmal auch ein Dritter mitmachen. Dann heißt die Sendung 535 und es werden 3×5 Tracks gespielt. Ihr müsst 15 Tracks aussuchen die euch etwas bedeuten und dürft keine Angst haben in ein Micro zu sprechen.
 
Bewerbungen und sonstiges Feedback an info@antibiottics.de oder über das Kontaktformular.
 

otticFM Social | Apps & Services


1. SOUNDBOUNCE



Erforderlich zum Zuhören und Mitmachen:
Spotify Premium

Permanente otticFM Social Räume:
otticFM Social | AllIndie [Indierock, Indiepop, Indiefolk, Indietronics]

 


2. JQBX



Erforderlich zum Zuhören und Mitmachen:
Spotify Premium

Permanente otticFM Social Räume:
otticFM Social | Grauschleier [New Wave, Dark Wave, Post Punk, EBM]

 


3. Watch2Gether



Erforderlich zum Zuhören und Mitmachen:
YouTube



Permanente otticFM SocialRäume:
otticFM Social | Corona Concerts [Live Performances]

 


4. PlugDJ



Erforderlich zum Zuhören und Mitmachen:
YouTube

Permanente otticFM SocialRäume:
Derzeit funktioniert das added von YouTube Videos nicht. Sobald der Fehler behoben ist, wird otticFM mit einem Raum am Start sein.

 


5. Stationhead



Erforderlich zum Zuhören und Mitmachen:
Spotify oder Apple Music

Permanente otticFM SocialRäume:
Wenn eine Android Version verfügbar ist.

Ich geb’ mir selbst ‘ne Party (Das Lockdownradio)

Der Lockdown ist zurück und wie versprochen gibt es wieder jeden Samstag eine Live-Sendung. Jetzt wo viele Leute wegen des Coronavirus zuhause sitzen, die Restaurants und Clubs geschlossen haben und das öffentliche Leben stillsteht unterhält Euch DJ Ottic wieder unter dem Motto “Ich geb mir selbst ‘ne Party”.


Die Sendung unterscheidet sich etwas von dem, was man sonst von otticFM gewöhnt ist. Über einen Live-Gruppenchat und eine Videokonferenz können sich alle an der Sendung beteiligen. Während Ihr Euch alle selbst ‘ne Party gebt, könnt Ihr dort mit anderen Chatten und Musikwünsche für die Sendung vorschlagen.

Außerdem gibt es dort draußen bestimmt schon viele Ideen, wie man kreativ über den zweiten Lockdown hinwegkommt. Das soll auch Thema sein und wir weisen gerne auf geplante Streaming-Konzerte, Balkonperformances und Ähnliches hin oder spielen ggf. Ausschnitte daraus. Diese Livesendung wird es jetzt jeden Samstag geben, bis die Gastronomie wieder öffnet.