PLAYLIST “Ich geb mir selbst ne’ Party #16” (21.11.2020)

Die Lokalmatadore – Ich geb mir selbst ne Party
Kasalla – Stadt met K
Timid Tiger – Miss Murray (Radio Mix)
Die Fantastischen Vier – Das Spiel Ist Aus
Die Mimmis – Wir sind Düsseldorfer Jungs
Düssel Disharmoniker – Da schwimmt ´ne Kölner
Creme De La Creme – Drei Chinesen (feat. Die Firma)
BAP – Kristallnaach
Rheingold – Dreiklangsdimensionen
Joseph Beuys – Sonne Statt Reagan
Klaus der Geiger,Freunde – Bullenlied
Dieter Suverkrup – Der Baggerführer Willibald
Heino – Junge
Church of Misery – Düsseldorf Monster (Peter Kürten)
Die Toten Hosen – Modestadt Düsseldorf
Cat Ballou – Et jitt kein Wood
Veedel Kaztro – Kölsch, Kippe, Lederjacke
Büdche Boys – Kein Schlaf bis Nippes
Andromedik – Close To Me
OK KID – Stadt ohne Meer
Die Krupps – Nazis auf Speed
Querbeat – Nie mehr Fastelovend
Teleman – Dusseldorf
Kraftwerk – It’s More Fun to Compute
Brings – Superjeilezick
Äi – Tiem Dicke Dumme Liese
JayJay – Knüppel Klopp (Original)
Die Paldauer – Düsseldorfer Girl
DAF – Als Wär’s Das Letzte Mal
Europaweite Aussichten – Night Ride Through Düsseldorf
Holger Czukay – Biomutanten
Zeltingerband – Wärst du doch in Düsseldorf geblieben
Klee – Gold
Can – Turtles Have Short Legs
Can – Thief
Propaganda – Dr. Mabuse (First Life)
Erregung Öffentlicher Erregung – Kacke in der Jacke
Stabil Elite – Milchstrasse
Trude Herr – Ich will keine Schokolade
Rude Poets – Noch eh paar Biersche (1991 Rheinheitsgebot Remix)
Fortuna Ehrenfeld – Ein analoges Mädchen
Fehlfarben – Ein Jahr (Es Geht Voran)
Liaisons Dangereuses – Los Niños Del Parque
Expulze; Narfos – Breaking News
Glockengeläut – Bells Ringing – Kölner Dom
Querbeat – Guten Morgen Barbarossaplatz
Karl Berbuer – Trizonesien-Song
F*cking Angry – Bad Neuenahr
Public Memory – Düsseldorf Witch Hat
The Düsseldorf Düsterboys – Kaffee aus der Küche
Pink Turns Blue – Michelle
Blind Delon – Edouard
Nico – These Days
Kreidler – Alphabet
Susanne Blech – Woher kommt Adrenalin?
BAP – Do Kanns Zaubere
Holygram – Signals
The KVB – Always Then
Räuber – Denn wenn et Trömmelche jeht
Patrice – Cry Cry Cry
RMB – Redemption (1994 Original)
Beer Bitches – Helau
Ochmoneks – Früh in Düsseldorf
The Frank Popp Ensemble – Hip Teens Don’t Wear Blue Jeans
Östro 430 – Randale und Bier
Die Robo Sapiens – Düsseldorf
La Düsseldorf – La Düsseldorf
Brings feat. Dennis aus Hürth – Et jeilste Land
PeterLicht – Sonnendeck
Heinrich Heine – Loreley
Anajo – Monika Tanzband
Büdche Boys – Rääch op Paadie
Nikki Jamal – Running scared (feat. Ell)
Japanische Kampfhörspiele – Familie fährt mit Auto
Angelika Express – Menschen brauchen Alkohol
257ers – Vom Saufen Kriegt Man Durst
Voltaire – Kaputt
The Smashing Pumpkins – Ramona
Cage The Elephant – Skin and Bones (Mix 2020)
Al Gear – Düsseldorf
Höhner – Viva Colonia (Da simmer dabei, dat is prima!)
Miljö – Kölsch statt Käsch
Supergrass – Alright (2015 – Remaster)
Die Sterne – Wenn die Nacht am tiefsten
Erregung Öffentlicher Erregung – Jenseits von Eden
Die Sterne – Wichtig
Casper – Im Ascheregen
Juse Ju – Eine kleine Frage
Krust – Antigravity Love (Edit)
TOM And His Computer feat. Roxy Jules – Puzzle (Trentemøller Remix)
Hudson Mohawke – Love Minus Zero feat. Tiga
Metric – Gold Guns Girls
Garbage – Cherry Lips (Go Baby Go)
Du Blonde – Medicated (feat. Shirley Manson)
Broilers – Düsseldorf
Die Aeronauten – Du kotzt mich an jetzt
The Frank Popp Ensemble – Breakaway! (Radio Edit)
Der Plan – Lass die Katze stehn
Travis – A Ghost
Kristof – Bubbles
XTC – Generals And Majors
Von Spar – Omónia
Rheingold – Das Steht Dir Gut
Pentatonix; Tori Kelly – Winter Wonderland / Don’t Worry Be Happy (feat. Tori Kelly)
Ride – Catch You Dreaming
The Twilight Sad – Last January
Helge Schneider – We Are The Firefuckers
Joseph Beuys – Ja Ja Ja Ne Ne Ne